Öffentliche Lesungen:

16.Dezember 2018

Hamburg

STERNENTHEATER - im Planetarium
"Der kleine Prinz" - Antoine de Saint-Exupéry
19:30 Uhr

Klavier: Annika Treutler
Lesung : Clemens v. Ramin

Karten: Planetarium Hamburg
Tel.: 040 - 42 88 65 20
Mail: ticket@planetarium-hamburg.de

► Alle Termine zeigen

Erlesene Begegnungen

Eine literarisch - musikalische Veranstaltungsreihe im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg gefördert von E. Michaelis & Co.

Schließen Sie einfach Ihre Augen. Sie befinden sich an einem der schönsten Orte Hamburgs, erfüllt von Literatur und Musik, erfüllt von Leben.

Clemens von Ramin liest und lädt zu einer unvergesslichen Begegnung mit klassischen und modernen Autoren und ihren wundervollen Geschichten. Schicken Sie Ihre Phantasie und Ihre Gefühle auf Reisen, kundig geführt von einem der besten Vorleser Deutschlands und einfühlsam begleitet von namhaften Solisten auf dem Klavier, Akkordeon, Violoncello oder Saxophon. Erleben Sie, mit allen Sinnen, zeitlos schöne Geschichten in, oft überraschend, aktuellem Bezug.

„Was gelesen wird, ist immer charakteristisch für den Zeitgeist, was geschrieben wird, nicht immer.“ zitiert der Vorleser und Sprecher, der in der Hansemetropole lebt, den norddeutschen Philosophen Friedrich Paulsen.

Weltoffenheit und Reiselust führen den Sprachkünstler und Schauspieler an viele Orte, um mit seiner Kunst Literatur zum Leben zu erwecken, an Theater ebenso wie in Schlösser, zu Festspielen oder in Schulen. „Mit der Programmreihe – Erlesene Begegnungen – erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch“, bekennt Clemens von Ramin, „sie ist meine persönliche Verbeugung vor der Literatur, der schönsten Stadt der Welt und ihrem wunderbaren Publikum.“

...

Nach 10 Jahren gönne ich mir eine schöpferische Pause.

Persönliche Worte – Clemens von Ramin

»Diese Veranstaltungsreihe spricht alle an, die sich ein offenes und neugieriges Herz bewahrt haben und die literarische und musikalische Qualität zu schätzen wissen. Besonders der klassischen Literatur gilt meine Aufmerksamkeit und Leidenschaft. Gleichzeitig möchte ich ein Forum schaffen, welches neben bester Unterhaltung auch die Gelegenheit für zwanglose Gespräche und Begegnungen bietet, die unser Leben soviel reicher machen können.

Die Erfahrungen der letzten 15 Jahre haben mich gelehrt, dass ein anspruchsvolles Publikum und ein ambitioniertes Programm auch eine stilvolle und angemessene Umgebung erfordern. Der Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg bildet den idealen Rahmen für „Erlesene Begegnungen“.«